Lesezeit – “Yoga Küche” von Malin Mendel

Buch Yogaküche mit Dekoration

Was mich glücklich macht: Yoga, gutes Essen und Bücher. Was mich noch glücklicher macht: alles in einem. Im Buch “Yoga Küche” von Malin Mendel gibt es das tatsächlich! In dieser Rezension erfährst du, was das eine mit dem anderen zu tun hat und wie du damit dein Wohlbefinden steigerst.

Kochen & Yoga für Wohlbefinden

“Yoga Küche” von Malin Mendel ist 2019 beim Mentor Verlag auf Deutsch erschienen. Die Autorin ist Korrespondentin beim schwedischen Fernsehsender SVT und hat jahrelang in Indien gearbeitet. Das Buch vereint Kochen und Yoga für einen starken Körper und ein gesundes Leben.

Durch eine leidvolle Erfahrung mit ihrem Blinddarm war Malin Mendel gezwungen, ihre Ernährung drastisch zu ändern. Nach und nach hat sie dabei auf das Wissen der indischen Küche zurückgegriffen und war von den vielen positiven Effekten begeistert. Mittlerweile vermittelt sie ihr Wissen in Kochkursen und hilft damit vielen Leuten, früher als sie diese Ernährungsweise für sich zu entdecken.

In dieser Zeit hat sie auch Yoga für sich entdeckt. Mittlerweile macht sie überall Yoga, auch wenn es nur ein paar Minuten sind. Die heilsame Wirkung von indischer Ernährung kombiniert mit Yoga hat sie fasziniert und so ist schließlich “Yoga Küche” entstanden.

Zwiebel
Karotten
rote Linsen

Experimentierfreude in der Küche

Als begeisterte Köchin habe ich natürlich sofort ein Rezept ausprobiert. Bewusste und gesunde Ernährung ist mir sehr wichtig, weshalb mich der Kochteil und der ganzheitliche Ansatz sehr angesprochen hat. Planung erleichtert mir dabei das Leben, weshalb es bei uns jede Woche einen Essensplan gibt. So ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass etwas Gesundes auf den Teller kommt und weniger Lebensmittel werden verschwendet. Als Suppenfan habe ich mich für die “Möhrensuppe mit Ingwer, Orange & Kokosmilch” entschieden. Genau das richtige für kalte Wintertage!

Der Ansatz der Autorin, dass man teilweise mehr vorkocht und Teile davon für ein anderes Gericht verwendet, hat mir ebenso gleich auf Anhieb gefallen. Schön finde ich auch, dass zwar exotische Gewürze vorkommen, aber angemerkt wird, dass man diese auch ersetzen oder weglassen kann. Die Rezepte wirken allesamt sehr ausgewogen. So sind bei der Suppe neben Gemüse auch rote Linsen enthalten, wodurch man gesättigt ist und wertvolle Proteine aufnimmt.

Karottensuppe

Yoga gegen Bauchweh

Dass Yoga dem Bauch gut tut, wusste ich bereits aus meiner Ausbildung und meiner eigenen Erfahrung. “Yoga Küche” gibt einen guten Einblick, wie Yoga auf den Körper wirken kann und weshalb der Bauch profitiert. Ein eigens zusammengestelltes etwa 15-minütiges Programm gibt leidgeplagten Bauchweh-Patient*innen ein Hilfsmittel an die Hand, um sanft den Körper zu unterstützen.

Plausibel werden Zusammenhänge erklärt und man bekommt als Yoga-Neuling auch einen ersten Blick auf die Yogaphilosophie mit. Die Zusammenhänge im Körper werden klarer und man erfährt, weshalb Stressreduktion und eine aufrechte Haltung den Bauch bei seiner Arbeit unterstützen können.

Ein Buch für mehr Wohlbefinden

Die Autorin hat mit “Yoga Küche” eine spannende Auseinandersetzung geliefert, wie der gesamte Körper zusammenspielt und auch unser seelisches Wohlbefinden eine Rolle spielt. Die ganzheitliche Betrachtung ermöglicht es, nach und nach die Ursache des Problems zu beheben und nicht nur mit der Symptombekämpfung beschäftigt zu sein. Wenn man häufig unter Bauchweh leidet, lohnt es sich auf jeden Fall, es mit der Herangehensweise im Buch zu versuchen. Die Empfehlungen können leicht umgesetzt werden und Malin Mendel gibt Tipps, wie sich die Ernährungsweise und Yoga in den Alltag integrieren lassen.

Das Buch ist aber auch für experimentierfreudige Köch*innen geeignet, die abwechslungsreiche und gesunde Kost lieben. Die Rezepte bringen Schwung in die Küche und lassen sich mit etwas Kocherfahrung leicht abwandeln.

Wenn man sich für Yoga interessiert, bekommt man hier einen guten Einblick, welche Übungen den Bauch optimal unterstützen und Yogalehrer*innen können sich leichter in ihre Schüler*innen hineinversetzen.

Insgesamt hat mir “Yoga Küche” gut gefallen. Der Textteil war kurzweilig und interessant zu lesen, die Yogaübungen und ihre Wirkungsweise sind simpel erklärt und die Rezepte bringen viel Spaß in die Küche. Empfehlung!

Wenn du das Buch erwerben möchtest, freue ich mich, wenn du den Kauf über >>>diesen Link<<< tätigst. Für dich entstehen keine Mehrkosten und ich erhalte eine kleine Provision.

Über den Mentor Verlag

Im digitalen Zeitalter einen Verlag gründen? “Verrückt”, werden viele denken! Zum Glück ist das genau die Art von verrückt, die mir zusagt! Die beiden jungen Gründer des Mentor Verlages waren lange in der Start-up-Szene tätig und möchten mit ihrem Verlag frischen Wind in den Buchmarkt bringen. Besonders wichtig ist ihnen bei allen Büchern nicht nur die literarische Qualität, sondern vor allem auch die gesellschaftliche Relevanz. Ihre “Communities” spielen ebenfalls eine große Rolle, so haben sie gemeinsam mit einem Kaufhaus etwa den “Weltrekord im Kuscheln” aufgestellt. Damit haben sie mich sofort abgeholt, denn sind wir mal ehrlich: “es keat oanfach viel mehr g´kuschelt!”

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Es entstehen keine höheren Kosten bei einem Kauf für dich. Ich bekomme aber eine kleine Provision, um weiterhin qualitative Inhalte für dich zur Verfügung zu stellen.

Keine Kommentare

Poste einen Kommentar