Lesezeit – “Das Wunder von R.”

Das Wunder von R. mit Weihnachtsdeko

💫  GEWINNSPIEL 💫  Auf meinem Instagram oder Facebook Account kannst du ein Exemplar von “Das Wunder von R.” gewinnen! Liebst du Weihnachten auch so sehr wie ich? Für mich kam die neue Weihnachtsgeschichte „Das Wunder von R.“ von Fracesca Cavallo genau richtig. Denn noch mehr als Weihnachten liebe ich es, wenn jede*r dabei so l(i)eben kann, wie sie oder er möchte. In diesem Blogbeitrag erfährst du, wieso diese neue Weihnachtsgeschichte so wichtig ist und welche Rolle eine begabte Österreicherin bei der Entstehung des Buches gespielt hat.

Das “Wunder von R.” ist 2020 im Mentor Verlag erschienen. Es ist das neue Buch von Francesca Cavallo, die als Co-Autorin von „Good Night Stories for Rebel Girls“ schlagartig weltbekannt wurde. Über dieses Buch habe ich >>hier<< bereits berichtet und kann es ebenfalls nur wärmstens empfehlen. So viel schon vorweg: Francesca wollte mit ihren Geschichten die Welt verändern – und genau das gelingt ihr jedes Mal ein Stück mehr.

Mehr Diversität für Weihnachten

In „Das Wunder von R.“ geht es um die Familie Greco-Aiden, die aus ihrer Heimatstadt wegziehen muss, weil der Präsident ihnen die Kinder wegnehmen möchte. Der Grund ist, dass die Eltern zwei Mamas sind und nicht Mama und Papa. Die fünfköpfige Familie zieht daher überstürzt in die Stadt R., die sie ausgewählt haben, da dort angeblich schon jahrelang nichts Schlimmes mehr passiert ist. Dort angekommen stellen sie jedoch schnell fest, dass hier jede*r lieber für sich sein möchte und sich kaum jemand miteinander unterhält. Nur die Kinder tauschen sich heimlich untereinander aus und haben dafür sogar einen eigenen Funkkanal.

Genau aus diesem Grund bittet der Weihnachtsmann auch die Familie Greco-Aiden um Mithilfe, um die Geschenke für dieses Jahr zu verpacken. Denn wer sonst aus R. würde bei diesem hohen Misstrauen, das hier herrscht, dabei helfen? Nachdem die Familie dadurch in der Stadt aber gewaltig in die Bredouille kommt, können schließlich nur noch die Kinder von R. mit ihrer schlauen Idee helfen, Weihnachten zu retten und schließlich alle Menschen in R. wieder näher zueinander zu bringen. So gibt es schließlich doch ein Happy End und die Menschen in R. haben wieder zueinander gefunden.

Ein Weihnachtsbuch für Groß und Klein

Francesca Cavallo schreibt auf ihrem Instagram Account, dass es ihr aufgrund ihrer eigenen Erfahrung ein großes Anliegen war, eine Alternative zur klassischen Familie in einer Weihnachtsgeschichte zu bieten. Sie spricht damit vielen aus der Seele, denn viele Familien bestehen nicht mehr aus Vater, Mutter, Kind. Dieses Kinderbuch macht Kindern – und Erwachsenen – Mut und zeigt auf, wie wichtig es ist, dass auch andere Familienmodelle in Kinderbüchern vorkommen können. Denn woher sollen Kinder sonst wissen, dass es nicht nur eine mögliche Familienkonstellation gibt?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Today is #comingoutday. And this is me, with my parents. When I came out, my mom was frying anchovies for dinner. I had broken up with my 5-years beloved boyfriend a few months earlier and no-one could quite figure out what had happened. We seemed so happy. He was such a good guy. I was holding out a bowl covered with paper towels to help my mom place the golden, crisp anchovies in it and my mom asked: “Why did you two break up?” I looked at her, not knowing what to say. Undeterred, she asked again: “Is there another boy?”. I shook my head no. “Is there a girl?” She asked, to my surprise. I looked at her, and my eyes filled with tears as I nodded my head yes. That question was one of the greatest gifts my mom ever gave me. She was unafraid to ask. And that helped me be unafraid to answer. I think I asked her not to tell my dad. But my house has never been a place for secrets. The following day my dad came to my room and told me he’d always love me no matter what. He was a bit embarrassed, but he found the courage to come and tell me because his love for me was stronger than his embarrassment. It’s not always been easy. My family is very heteronormative and for the most part they don’t realize it: how could they? It’s all they ever knew. But they try. They keep trying. And - at the end of the day - that’s all that matters. So, if you have a gay son, a trans daughter, a queer niece... don’t be afraid to ask. Don’t be embarrassed to try. Keeping on trying makes relationships stronger. Making sure the people in your life feel safe when living their truth changes the world ‘cause it changes you. I came out 14 years ago, and if I hadn’t, I don’t think my parents and I would have been smiling together in this picture we took a week ago.

Ein Beitrag geteilt von Francesca Cavallo (@francescatherebel) am

Junge Kunst aus Österreich

Neben der Weihnachtsgeschichte haben mich auch die Illustrationen vom ersten Moment an begeistert. Diese sind nicht nur ansprechend, sondern transportieren die Emotionen der Geschichte und untermalen diese gekonnt. Umso erfreuter war ich, als ich am Ende gesehen habe, dass eine junge österreichische Illustratorin namens Verena Wugeditsch diese erstellt hat. Viele weitere Illustrationen von Verena findest du auch auf ihrem Instagram Account verenart, bei dem du dich selbst von ihrem Talent überzeugen kannst.

Ich bin neugierig geworden und wollte am liebsten von Verena selbst erfahren, wie es dazugekommen war und was ihr das Buch bedeutet. Verena lebt aktuell in Norwegen und hat mir tatsächlich von dort einen Kommentar zukommen lassen:

“Das Wunder von R” illustrieren zu dürfen, war eine unglaubliche Ehre und Chance für mich als bis dato noch “unveröffentlichte” Illustratorin, für die ich Francesca ewig dankbar sein werde. Als sie mich letztes Jahr kontaktierte und mir per Videochat holprig aus dem Italienischen übersetzt die Idee ihres neuesten Buchprojektes präsentierte, war ich sofort hin und weg – nicht nur wegen der herzallerliebsten Charaktere, sondern auch aufgrund der durchaus ernsten und für ältere Leser relevanten Thematiken und den von der “Norm” abweichenden Familienstrukturen. Gerade als selbst eher mit konservativen Familienbildern aufgewachsener Mensch halte ich es für enorm wichtig, in der Kinderliteratur mehr Raum für Diversität zu schaffen und bin sehr froh, in dieser Sache an dem Buch mitgewirkt haben zu dürfen.

Moderne Literatur im Kinderzimmer

„Das Wunder von R.“ ist ein modernes, diverses Buch, das die Kinderliteratur aufmischt und endlich mehr Diversität reinbringt. Meiner Meinung nach sollte jedes Kind genau solche Geschichten in seinem Kinderzimmer vorgelesen bekommen, um so ein offenes, tolerantes Weltbild mitzubekommen.

Wenn jedes Kind unterschiedliche Familienkonstellationen kennt, kann es selbst frei entscheiden, welche davon passt. Und gibt es etwas Schöneres, als Kindern alle Möglichkeiten der Welt aufzuzeigen? Daher ist „Das Wunder von R.“ mein absoluter Geschenktipp für Weihnachten für Klein, aber auch Groß. Gerade durch Corona leben wir aktuell in einer sehr digitalen Welt, da macht ein schön illustriertes Buch in der Hand auch gleich viel mehr Spaß.

Weil es sich um so ein wertvolles Buch für jedes Kind handelt, kannst du auf meinem Instagram oder Facebook Account beim Gewinnspiel um ein Exemplar teilnehmen! Wenn du gerne ein Exemplar verschenken möchtest, kannst du dieses >>hier<< erwerben.

Über den Mentor Verlag

Im digitalen Zeitalter einen Verlag gründen? “Verrückt” werden viele denken! Zum Glück ist das genau die Art von verrückt, die mir zusagt! Die beiden jungen Gründer des Mentor Verlages waren lange in der Start-up-Szene tätig und möchten mit ihrem Verlag frischen Wind in den Buchmarkt bringen. Besonders wichtig ist ihnen bei allen Büchern nicht nur die literarische Qualität, sondern vor allem auch die gesellschaftliche Relevanz. Ihre “Communities” spielen ebenfalls eine große Rolle, so haben sie gemeinsam mit einem Kaufhaus etwa den “Weltrekord im Kuscheln” aufgestellt. Damit haben sie mich sofort abgeholt, denn sind wir mal ehrlich: “es keat oanfach viel mehr g´kuschelt!”

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Es entstehen keine höheren Kosten bei einem Kauf für dich. Ich bekomme aber eine kleine Provision, um weiterhin qualitative Inhalte für dich zur Verfügung zu stellen.

Keine Kommentare

Poste einen Kommentar