Yogaimpuls – Leichtigkeit

Schmetterling

Irgendwann am Weg zum Erwachsenwerden verlieren wir oft die Leichtigkeit und Unbeschwertheit, die man als Kind hat. Mit dem Schmetterling können wir wieder etwas davon zurückgewinnen.

Die Übung ist ganz einfach auszuführen und doch bewegt sie ganz schön viel im Körper. Während du sitzt, kannst du mit einen Beinen leicht auf und ab “flattern” – wie die Flügel von einem Schmetterling. Kinder gehen oft ganz intuitiv in solche Positionen und bewegen sich dabei. Als Erwachsener ist man es hingegen oft gewöhnt, dass man ruhig in einer Position sitzen bleibt.

Lass dich darauf ein, dich wieder wie ein Kind zu bewegen und dass du dich ganz leicht fühlst. Vielleicht erinnerst du dich auch an etwas, das du als Kind gerne gemacht hast und versuchst die Bewegung nachzumachen?

Besonders im Liegen wirkt die Übung sehr entspannend und eignet sich gut, um am Abend zur Ruhe zu kommen.

Der Schmetterling hilft dir körperlich gegen verspannte Hüften, die wiederum häufig für Rückenbeschwerden verantwortlich sind. Durch sanfte Auf- und Ab-Bewegungen lockerst du die Hüften und sie werden sanft gedehnt. Du kannst auch in eine leichte Vorbeuge gehen oder die Beinhaltung im Liegen einnehmen, um noch mehr zu entspannen. In der Position wirst du vermutlich von selbst beginnen, tiefer zu atmen. Versuche dich einmal bewusst darauf zu fokussieren und deinen Bauch mit Luft zu füllen.

Die Übung hat für Frauen zusätzlich den Vorteil, dass sie auch bei Regelschmerzen lindernd wirkt und die sanfte Ausführung dabei oft als besonders angenehm empfunden wird.

Positive Effekte

Ruhe

Der Schmetterling beruhigt unseren Geist durch die sanfte Ausführung. Besonders im Liegen wirkt die Übung sehr entspannend und eignet sich gut, um am Abend zur Ruhe zu kommen.

Loslassen

Die sanfte Übung lädt dich ein, angesammelte Spannungen loszulassen. Vor allem in der Hüfte kannst du Gewicht abgeben. Stelle dir vor, dass dein Körper mit dem Boden verschmilzt.

Behaglichkeit

Wie es unserem Bauch geht, bestimmt oft, wie wir uns auch sonst fühlen. Die Übung löst Spannungen vor allem in diesem Bereich auf, wie etwa in der Hüfte. Sie hilft aber auch bei Regelschmerzen.

Schwangerschaft

Kläre immer vorab mit deinem Arzt, ob diese Yogaübung für dich geeignet ist.

Der Schmetterling ist eine ideale Übung für die gesamte Schwangerschaft, wenn aus medizinischer Sicht nichts dagegen spricht. Wichtig ist, dass du dabei keine Schmerzen hast – dann wechsle die Position oder passe sie auf deine Bedürfnisse an.

Die Hormonumstellung kann verstärkt Schmerzen am Schambein oder am Iliosakralgelenk hervorrufen. Beweglichkeit im Becken, der Hüfte und dem Rücken ist für die Geburt notwendig, weshalb der Schmetterling auch eine gute Übung ist, um dem vorzubeugen.

Gegen Ende der Schwangerschaft ist die liegende Position besonders geeignet. Dafür gehst du zuerst in die Rückenlage und klappst dann deine Beine nach außen hin auf. Nimm dazu Hilfsmittel, wie große Polster in Anspruch, damit du kein Hohlkreuz hast und nicht unangenehm am Rücken liegst. Mit der Übung werden deine Hüften sanft geöffnet und dein Rücken entlastet.

Man sagt dem Schmetterling (in verschiedenen Variationen) nach, dass bei regelmäßigem Üben die Geburt erleichtert wird und Wehen weniger schmerzhaft sein sollen. Ein Buch, das ich dir für Yoga in der Schwangerschaft empfehlen kann, ist Yoga für Schwangere.

Hier im Video siehst du die liegende Position:

Erfolg

Oft versteift man sich im Beruf auf eine Sache und setzt sich selbst unter Druck. Dann “verbeißt” man sich oft auch körperlich. Das äußert sich dann beispielsweise mit Zähneknirschen und Kiefer aufeinanderpressen im Schlaf.

Im Schmetterling kannst du wieder mehr Leichtigkeit verspüren. Die sanfte Übung öffnet leicht die Hüften und lockert sie – Verspannungen hier können sich durch die ganze Wirbelsäule ziehen. Die Übung entspannt den gesamten Körper und ermutigt dazu, sanft zu sich selbst zu sein und wieder mehr Leichtigkeit zuzulassen.

Die Übung eignet sich gut nach einem langen Bürotag, um den Körper sanft zu dehnen und sich zu entspannen, um gut einschlafen zu können. Besonders im Liegen kann die Übung dabei unterstützen, zur Ruhe zu kommen und vom Alltag abzuschalten.

Wozu brauche ich Füße, wenn ich Flügel zum Fliegen habe?
- Frida Kahlo -
mexikanische Malerin

Der Schmetterling ist eine simple Übung, die fast jede*r durchführen kann. Dennoch bietet sie sehr viele Vorteile und wirkt den klassischen Problemen von Büroangestellten entgegen. Es gibt unzählige Varianten und Hilfsmittel, die eingesetzt werden können, sodass für jeden eine geeignete Position dabei ist.

Frauen können die Übung zusätzlich nutzen um Regelschmerzen zu lindern und als Vorbereitung auf die Geburt und gegen Schwangerschaftsbeschwerden.

Wie du die Haltung einnimmst, kannst du dir hier anschauen:

Dieser Artikel ist nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Dennoch wird kein Anspruch auf Vollständigkeit gewährt. Ich befinde mich aktuell in der Yogalehrer Ausbildung und bin und werde auch immer Yogaschülerin sein. Ich versuche die Ausführung der Übungen bestmöglich darzustellen. Konsultiere im Zweifelsfall bitte dennoch deinen Arzt, einen Yogalehrer oder andere Quellen.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Es entstehen keine höheren Kosten bei einem Kauf für dich. Ich bekomme aber eine kleine Provision, um weiterhin qualitative Inhalte für dich zur Verfügung zu stellen.

Keine Kommentare

Poste einen Kommentar