5 Podcast-Empfehlungen für ein erfolgreiches Leben

Podcast

Podcasts sind in aller Munde und auch ich habe nach anfänglicher Skepsis großen Gefallen daran gefunden. In diesem Beitrag stelle ich dir meine Top 5 für ein erfolgreiches Leben vor.

Im Zug kann fällt es mir leichter, mich auf einen Podcast, als auf ein Buch zu konzentrieren. Der Grund ist, dass ich „nur“ zuhören muss und ich den Nachbarn im Zug einfach im Ohr übertönt habe.

„Was verstehst du unter einem erfolgreichen Leben?“ wäre eine Frage, die auch in den Carpe Diem Podcast gut passen würde. Während viele Erfolg mit Beruf und Reichtum verbinden, verstehe ich darunter eher ein Leben, in dem man (die meiste Zeit) zufrieden ist und gerne darauf zurückblickt.

Unter den vorgestellten Podcasts findet sich daher auch ein buntes Potpourri. Eines haben sie für mich aber alle gemeinsam: sie geben in entspannter und humorvoller Art Impulse für ein erfolgreiches Leben über viele Bereiche hinweg.

1. Carpe Diem

Vom gleichnamigen Magazin gibt es auch einen Podcast. Jede Woche wird ein neuer Gast abwechselnd von Daniela Zeller und Holger Potye interviewt. Die Frage, um die sich alles dreht, ist: „Was macht ein gutes Leben aus?“. Zu Wort kommen ganz unterschiedliche Persönlichkeiten – vom Biobauern über die Schauspielerin Chris Lohner bis zur Glückstrainerin ist alles dabei.

Was macht ein gutes Leben aus?
- Die Frage, um die sich im Carpe Diem Podcast alles dreht -

In etwa einer Stunde erfährt man jeweils nicht nur mehr über interessante Persönlichkeiten, sondern kann viel fürs eigene Leben mitnehmen. Die unterschiedlichen Perspektiven bringen einen immer wieder zum Nachdenken. Jedes Interview bietet daher für die unterschiedlichsten Bereiche Inspiration.

2. Endlich Om

Bei diesem Podcast hat mich bereits das Intro angesprochen: „Der Podcast für Spätzünder in Sachen gesunder Ernährung, Selbstliebe und Nachhaltigkeit. Dieser Podcast ist für alle, die denken: Ah, Mist, eigentlich müsste ich mal was in die Richtung tun, aber wo fange ich bloß an?“. Selbstoptimierung steht hoch im Kurs. Mit so viel Humor an die Sache heranzugehen, macht definitiv mehr Spaß.

Im Podcast interviewt Stefanie Luxat Menschen, die sich mit diesen Themen beschäftigen. Gäste sind etwa ihre Coachfrau, aber auch die kleinwüchsige Moderatorin Ninia LaGrande. Dabei bekommt man viel Inspiration fürs eigene Leben und stellt sich dabei zwangsläufig Fragen wie: Wie kann Inklusion für alle möglich sein? Kann man mit weniger glücklich sein? Kann Gärtnern zufriedener machen? Herrlich selbstironisch und mit viel Freude bekommt Stefanie Luxat den Spagat zwischen Selbstreflexion und Leichtigkeit immer wieder hin. Sie betreibt neben dem Podcast auch den Blog OhhhMhhh.de.

3. Female Leadership Podcast

Frauen in Führungspositionen oder als Unternehmerinnen sind weiterhin rar. Eine, die hier entgegenwirken möchte, ist Vera Marie Strauch. In ihrem Podcast „Female Leadership Podcast“ geht es unter anderem um Führungsstile, New Work und Karriere.
Vera zeigt interessante Ansätze auf und befasst sich auch viel mit neuen Trends.

Die Auseinandersetzung mit dem Zugang eines neuen, modernen Führungsstils finde ich besonders spannend und es werden laufend neue Konzepte vorgestellt. So hat man schnell einen Überblick über Themen wie Beginner´s Mind, Impostor-Syndrom und Personal Branding. Vera ist außerdem sehr sympathisch und man hört ihr gerne zu.

4. Madame Moneypenny

Das war mein erster Podcast überhaupt und der Beginn meiner großen Podcast-Liebe. Madame Moneypenny habe ich bereits bei mehreren Artikeln zu Finanzthemen genannt, da sie das Finanzthema speziell für Frauen aufbereitet. Es geht im Podcast um Altersvorsorge, Investieren, aber auch um Unternehmertum.

Besonders spannend finde ich, neben dem ganzen Wissen, die Erzählungen von Hörerinnen, die über ihre Erfolge berichten. Es werden auch aktuelle Themen, wie nachhaltige Investments und das Auflösen von Glaubenssätzen besprochen. Natascha Wegelin nimmt sich kein Blatt vor den Mund und die vielen hilfreichen Tipps lassen sich gut nach und nach ins Leben integrieren.

Mit dem Podcast wird einem als Frau der erste Schritt in die finanzielle Unabhängigkeit besonders leicht gemacht, da man einfach nebenbei etwas „reinhören“ kann. Besonders für Anfängerinnen ist auch ihr Buch “Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können” empfehlenswert.

Ihre männlichen Kollegen können aber auch Podcast. Wenn einen das Thema Finanzen interessiert, finde ich den Podcast „der Finanzwesir rockt“ ebenfalls sehr empfehlenswert.

5. Baby got Business

In diesem Podcast begrüßt Ann-Katrin Schmitz Gäste, die sich vor allem in der digitalen Welt bewegen. Darunter finden sich Influencer*innen, Gründer*innen oder Vordenker*innen einer neuen Generation. Ann-Katrin Schmitz ist Mitgründerin des Blogs Novalanalove und ist mit ihren jungen 28 Jahren bereits ein großes Vorbild für viele junge Frauen.

Allgemein sind vor allem Personen im Podcast zu hören, die sich stark mit Social Media auseinandersetzen. Das, was sie zu erzählen haben, geht aber meistens weit darüber hinaus. Hier erfährt man Lebensgeschichten von unterschiedlichen Personen. Daher kann der Podcast auch spannend sein, wenn man nicht so viel mit Social Media zu tun hat und einfach nur interessante Persönlichkeiten in „ungezwungener Atmosphäre“ kennenlernen möchte.

Schwangerschaft

Es handelt sich bei den vorgestellten Podcasts zwar um keine klassischen Mama-Podcasts, dennoch kann man sehr viel mitnehmen. Bei Baby got Business gibt es etwa eine Folge mit Alisa Jahnke, die über das Thema Kind & Karriere spricht. Vera Marie Strauch vom Female Leadership Podcast ist aktuell schwanger, daher wird es vermutlich zukünftig auch hier mehr Content zur Vereinbarkeit von Beruf/Familie geben.

Steffi von Ohmm ist Mama und musste den Podcast aufgrund von Corona auch pausieren, da ihr das zu viel wurde. Auch hier gibt es immer wieder Einblicke, wie das Leben mit Familie manchmal so abläuft. Wenn du gerade schwanger bist, möchte ich dir aber vor allem Madame Moneypenny ans Herz legen. Nutze die Zeit bis zur Geburt noch, um etwas über Finanzen dazuzulernen.

Erfolg

Viel Inspiration für die (weibliche) Karriere gibt es im Female Leadership Podcast. Du bekommst Motivation und Inspiration, um deinen persönlichen Führungsstil zu finden und dich nicht entmutigen zu lassen. Für Unternehmerinnen sind zusätzlich noch Baby got Business und Madame Moneypenny sehr zu empfehlen.

Wenn es einem schwerfällt ausgeglichener zu sein und auf der Suche nach einer guten Balance im Leben ist, empfehle ich Endlich Om und Carpe Diem.

Wissen zum Mitnehmen

Bei Podcasts kommt es für mich nicht nur auf die Themen an, sondern mehr als beim Lesen etwa, ob mir der/die Moderator*in sympathisch ist. Dennoch finde ich, dass jede*r eine zweite Chance verdient hat, so habe ich an manchen Podcasts auch erst nach zwei oder mehr Folgen Gefallen gefunden oder sie haben einfach zu einem späteren Zeitpunkt in meinem Leben gepasst.

An Podcasts gefällt mir besonders, dass man sie während der Fahrt mit dem Zug oder der Bahn hören kann, wenn man zu Fuß wohin geht, beim Laufen oder beim Putzen. Also immer in der Zeit in der man ohnehin nichts anderes machen kann. So hat man das Gefühl „verlorene“ Zeit gut zu nutzen, ohne, dass man sich besonders anstrengen muss.

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Es entstehen keine höheren Kosten bei einem Kauf für dich. Ich bekomme aber eine kleine Provision, um weiterhin qualitative Inhalte für dich zur Verfügung zu stellen.

Keine Kommentare

Poste einen Kommentar